Umzugscheckliste 2019 zum Download (PDF)

Für deinen reibungslosen Umzug haben wir eine Umzugscheckliste als PDF zum Download erstellt (Stand: 2019 ). Unsere Liste eignet sich sowohl beim privaten Umzug in eine Wohnung oder ein Haus, aber auch einen Firmenumzug / Gewerbeumzug könnt ihr mit ihrer Hilfe durchführen.

Die ersten Aufgaben für deinen Umzug starten bereits 3 Monate vor dem Umzug – damit hast du mit unserer Liste einen umfangreichen Umzugsplaner, damit am Umzugstag selbst garantiert nichts schief geht. Selbstverständlich bieten wir euch unsere Umzugsliste kostenlos zum Download an.

Umzugscheckliste als PDF zum Download

Umzugscheckliste  2019 als PDF zum Download

Unsere Umzugscheckliste ist dein Umzugsplaner

Unsere Checkliste setzt da an, wo du beginnen musst, über deinen Umzug nachzudenken: bei der Planung. Nutze unsere Liste also genauso, wie sie gedacht ist: Als Umzugsplaner! Und natürlich wird dir die Liste auch helfen können, die Umzugskosten so gering wie möglich zu halten.

Denn wir haben für dich nicht nur eine einfach Umzugscheckliste als PDF erstellt, sondern bis ins Details viele Punkte näher beleuchtet und dabei vor allem auf den zeitlichen Verlauf geachtet: Was musst du wann machen, was musst du wann planen. Oft ist es so, dass wichtige Dinge am Umzugstagen aufploppen, die eigentlich schon vor 2 Monaten hätten erledigt werden müssen. Das passiert dir mit deinem Umzugsplaner nicht. Du darfst dich freuen.

Unsere Umzugscheckliste: ToDo-Liste für deinen Umzug

In den folgenden Kapiteln zeigen wir euch in unseren Infoboxen einige wichtige ToDos auf, die ihr erledigen müsst. Am Ende dieser Seite könnt ihr euch die komplette Checkliste als PDF downloaden – dort sind alle Aufgaben aufgeführt. Unsere ToDo-Liste für deinen Umzug erleichtert euch die Umzugsorganisation enorm.

3 Monate vor dem Umzug

Es ist soweit: Der Umzug ist beschlossene Sache. Eigentlich ist noch Zeit bis zum großen Tag. Beginnt trotzdem bereits jetzt mit den ersten Aufgaben.

3 Monate vor dem Umzug

  • Mietvertrag kündigen (wir haben für euch eine Vorlage erstellt)
  • Möbel begutachten: was kommt mit, was kann weg
  • Keller, Dachboden etc. entrümpeln
  • Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen für die neue Wohnung planen
  • Telefon & Internet ummelden
  • Kabelfernsehen kündigen
  • Termine zum Ablesen der Zählerstände vereinbaren
  • Umzugstermin festlegen & Urlaub beantragen
  • Umzugsunternehmen / Spedition beauftragen
  • Umzugshelfer organisieren
  • alle Verträge & Mitgliedschaften prüfen

1 Monat vor dem Umzug

Es wird spannend: Nur noch 1 Monat bis zum Umzugstag. Die Vorfreude steigt natürlich bei euch, aber denkt an die wichtigen Aufgaben im Rahmen eures Umzugs, die ihr erledigen solltet.

1 Monat vor dem Umzug

  • erste Umzugskartons packen (unser Umzugskarton-Rechner hilft die bei der Planung)
  • Einrichtungsplan für die neue Wohnung erstellen
  • wenn möglich, Zugänge der neuen Wohnung prüfen (Treppenhaus, Fahrstuhl)
  • Banken & Versicherungen ummelden
  • Versicherungscheck: passt eure Hausrat- und Haftpflichtversicherung für die neue Wohnung
  • evtl. Mietkautionskonto anlegen
  • GEZ ummelden
  • Umzugshelfer erinnern
  • neue Anschrift bekannt geben
  • Umzugstransporter organisieren (ist evtl. billiger als später)

1-2 Wochen vor dem Umzug

Der Umzug rückt näher, die Aufgaben werden mehr. Bitte bleibt konzentriert und arbeitet die Umzugscheckliste sauber ab.

1-2 Wochen vor dem Umzug

  • kleinere Reparaturen in der alten Wohnung erledigen
  • evtl. Handwerkstermine in der neuen Wohnung bestätigen lassen
  • Heiz- und Nebenkosten mit dem alten Vermieter abklären
  • Halteverbot für den Umzugstag beantragen
  • Termin zur Wohnungsübergabe beantragen (wir haben für ein Wohnungsübergabeprotokoll zum Download)
  • weitere Umzugskartons packen
  • Lebensmittel aufbrauchen
  • wichtiges Werkzeug zusammenstellen
  • Nachsendeauftrag der Post beantragen / Umzugsmitteilung der Post nutzen

1 Tag vor dem Umzug

Morgen ist es also soweit, der Umzug steht an. Das wird ein großer aber auch anstrengender Tag für euch.

1 Tag vor dem Umzug

  • ALLE Umzugskartons fertig packen
  • Pflanzen gießen
  • Getränke & Verpflegung für die Umzugshelfer zusammenstellen
  • “Tag-1-Paket” zusammenstellen
  • Umzugs-LKW abholen

Der Umzugstag

Endlich ist er da: So lange habt ihr geplant und euch darauf gefreut: auf den Umzugstag. Heute wird sich zeigen, wie gut eure Planung war.

Der Umzugstag

  • Treppenhäuser schützen
  • Wohnungsübergabeprotokoll abstimmen
  • alte Wohnung wie vereinbart reinigen
  • wichtige Möbel in der neuen Wohnung aufbauen
  • grundlegende Beleuchtung installieren
  • Namensschilder an Tür und Briefkasten anbringen
  • vergesst das Trinkgeld für das Umzugsunternehmen nicht
  • alle Belege des Umzugs aufheben (für eure Steuer)

Wichtige Umzugstipps

Wir haben euch in unserer Checkliste bereits wertvolle Umzugstipps mitgegeben. Wenn ihr euch im Moment gerade noch informiert, wie ihr den Umzug am besten managt, dann hilft euch an dieser Stelle unser Artikel mit mehr als 30 Umzugstipps sicherlich weiter.

Habt ihr noch Tipps, die wir ergänzen können? Schreibt uns eine Nachricht, wir freuen uns!

Umzugscheckliste 2019: PDF zum kostenlosen Download

Hier könnt ihr euch unsere Umzugscheckliste kostenlos als PDF downloaden. Die Checkliste eignet sich für Privatumzüge sowie für Firmenumzüge. Selbstverständlich ist der Download unseres Umzugsplaners für euch kostenlos.

Hinweis: Wir haben bewusst auf eine Checkliste als Excel-Dokument verzichtet, da sich diese nicht so bequem wie ein PDF-Dokument drucken und befüllen lässt.

So geht ihr bei der Umzugsplanung vor:

  1. Checkliste downloaden
  2. Überblick aller anstehenden Aufgaben verschaffen
  3. Liste ToDo für ToDo abarbeiten
  4. Entspannt umziehen

Umzugscheckliste als PDF zum Download

(zum Vergrößern klicken)

Basis

0,00
  • PDF
  • nicht editierbar
  • mit Logo & Werbung

[Stand der Umzugscheckliste: 2019]

Disclaimer: Alle Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Wir können jedoch keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit übernehmen. Gleiches gilt für die Nutzung des Formulars. Das Risiko der Nutzung liegt beim Nutzer selbst. Fragt im Zweifel vorab euren Anwalt.